Die Historie

APL Apparatebau Hopfgarten wurde 1966 unter dem Namen "Stahlbau Hopfgarten" im gleichnamigen Ort in Tirol/Österreich von Anton Pletzer gegründet.
 Ab den 80er Jahren wurde eine eigene Wärmetauscherproduktion aufgebaut und die eigens für diese Produktgruppe errichtete Produktionshalle 1996 in Betrieb genommen. Ausgehend von Anwendungen in der Kälteindustrie entwickelte sich APL Apparatebau Hopfgarten in den 90er Jahren zu einem führenden Wärmetauscherhersteller für kundenspezifische Lösungen in den Anwendungsgebieten der chemischen und petrochemischen Industrie, der Raffinerien und der Energie- und Umwelttechnik.

APL Apparatebau Dormagen entstand durch die Übernahme der ehemaligen Hans Güntner GmbH Dormagen im Jahr 2000. Die Hans Güntner GmbH Dormagen wiederrum gründete sich im Jahr 1979 aus der ehemalige Rheinkälte GmbH Düsseldorf und die Wassenberg GmbH Dormagen - beides Unternehmen mit langjähriger Erfahrung in der Auslegung und Fertigung von Rohrbündel-Wärmeaustauschern für die Kälte- und die umliegende chemische Industrie. Heut zählt APL Apparatebau Dormagen zu den führenden Apparateherstellern mit dem Schwerpunkt auf der konstruktiven und fertigungstechnischen Umsetzung spezieller Anwendungen für Chemie und Petrochemie.

Mit dem dem Zusammenschluss der beiden etablierten Apparatehersteller Apparatebau Hopfgarten GmbH in Hopfgarten und Hans Güntner GmbH in Dormagen entstand die APL Apparatebau GmbH im Jahr 2000. Gemeinsame Vertriebs- und Engineering- Aktivitäten, die Vorteile eines erweiterten Produktprogramms sowie flexibel gestaltbarer Fertigungs- kapazitäten bedeuten nunmehr noch besseren Service für Sie!

To top